Ob bei der eigenhändigen Sanierung oder Renovierung ihrer Räumlichkeiten, dem Entrümpeln eines Kellers oder Schuppens oder einfach nur bei der Umgestaltung eines Gartens. In den unterschiedlichsten Situationen fallen sogenannte „gefährliche Bauabfälle“ (Sonderabfall) in kleinen Mengen an. Häufig lohnt sich hierfür kein Container und ist es günstiger die Stoffe selbstständig zu transportieren und ordnungsgemäß zu entsorgen. Doch wie und wohin? In Berlin und Umgebung gibt es nur wenige Annahmestellen für solche Abfälle.

Um Ihnen die Entsorgung fachgerecht und unkompliziert zu ermöglichen, bietet Berlin Recycling Ihnen an, diese Abfälle sicher zu entsorgen. Hierfür wurde eine Annahmestelle für Privatpersonen in unserem Sonderabfallzwischenlager (SOLA) eingerichtet.

Hinweis: Sie wollen unsere Annahmestelle gewerblich oder als Containerdienst nutzen? Klicken Sie bitte hier.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was kann entsorgt werden?

  2. Kontaktdaten / Öffnungszeiten

  3. Informationen zur Anlieferung

  4. Preisübersicht Asbestzement

  5. Preisübersicht Dämmung mit KMF / Glaswolle

  6. Preisübersicht Dämmung Styrodur

  7. Preisübersicht Dachpappe

  8. Weitere Informationen

Entsorgt werden können folgende Bauabfälle

  1. Asbestzement

  2. Dämmung mit KMF (künstlicher Mineralfaser / Glaswolle)

  3. Dämmung mit gefährlichen Stoffen (PUR Schäume, Styrodur) und

  4. faserhaltige Dachpappe.

 

Allgemeiner Hinweis

Privatpersonen können kleinere Mengen gefährlicher Baustoffe bis maximal 2 Tonnen pro Jahr ohne abfallrechtliche Begleitpapiere anliefern. In unserer Annahmestelle stehen entsprechende Behälter bereit. Dort können Sie ihre Abfälle bequem entladen. Eine Nachweispflicht für Privatpersonen besteht nicht.

Zur ihrer eigenen Sicherheit, achten Sie bitte auf eine sichere Handhabe und einen vorsichtigen Umgang.

 

Kontaktdaten SOLA

Tel:       030 – 609 720 – 614 (Rückfragen und Beratung)

            030 – 609 720 – 616 (Waage)

Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten und Adresse für Anlieferung

Montag                         07:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Dienstag                       07:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Mittwoch                       07:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Donnerstag                   07:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Freitag                          07:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Samstag                       geschlossen

Sonntag                        geschlossen

 

Adresse

Betriebsstätte Sonderabfallzwischenlager - SOLA (CP-Anlage Berlin Recycling)

Einfahrt Werkring 2

13597 Berlin

Bei der Anlieferung nutzen Sie bitte die Einfahrt "Werkring 2" (Ausgeschildert). Eine Karte für die Anfahrt finden Sie hier.
Jede Anlieferung muss unter Berücksichtigung des Abfallrechts gewogen werden. Bitte fahren Sie mit ihrem Fahrzeug vollständig auf die ausgeschilderte Waage und melden sich im Büro.

 

 

Informationen zur Anlieferung

Die Anlieferung ist während der Öffnungszeiten jederzeit möglich. Sollten Sie vorab eine Beratung wünschen oder Fragen haben, kontaktieren Sie uns!

Die Zahlung erfolgt vor Ort bequem per Karte. Akzeptiert werden: EC-Karte, Maestro, Visa, Master Card, American Express, Diners, Union Pay, NFC, Apple Pay, Google Pay

 

Abfallarten

Asbestzement (Abfallschlüssel 17 06 05*)

Asbest bzw. Asbestzement ist einer der bekanntesten gefährlichen Abfälle. Besonders in alten Bausubstanzen ist Asbestzement zu finden. Daher ist bei der Demontage und Entsorgung besondere Vorsicht geboten.

Entsorgt werden kann fest gebundener Asbestzement wie z.B. Asbestzementplatten f. Heizkörper- u.  Fassadenverkleidung und Dacheindeckungen (z.B. Baufanit, Eternit), Blumenkästen, etc.

Aufgrund seiner vielfältigen Eigenschaften ist Asbest in vielen Bereichen eingesetzt worden: Im Haus als Isolationsmaterial, auf dem Dach als robuste Deckung und im Garten als unverwüstliche Blumenkübel oder Begrenzungen von Beeten. Durch die nachweislich gesundheitsschädigende Wirkung (insbesondere auf die Lunge) wird Asbest heute nicht mehr verwendet und ist in Deutschland seit 1993 verboten.

Entsorgungspreise* inkl. aktuell gültiger MwSt. für Privatkunden (AVV 17 06 05*)

Mindestpreis
  • 23,20 €  
Pro Kg
  • 0,32 € / Kg
* Die aufgeführten Preise gelten inkl. aktuell gültiger MwSt. für Privatpersonen für fest gebundenen Asbestzement (AVV 17 06 05*), ausschließlich bei selbstständiger Anlieferung und einer Menge bis zu maximal 2 Tonnen pro Auftraggeber pro Jahr.

Dämmung mit künstlicher Mineralfaser KMF / Glaswolle (Abfallschlüssel 17 06 03*)

Häufig enthalten Dämmstoffe (Mineralwolle, Glaswolle) künstliche Mineralfasern, die gesundheitsschädigende Auswirkung haben, welche besonders die Lunge belasten. Besonders alte Glaswolle sondert verhältnismäßig viele kleine Fasern ab.

Entsorgungspreise* inkl. aktuell gültiger MwSt. für Privatkunden (AVV 17 06 03*)

Mindestpreis
  • 30,16 €  
Pro Kubikmeter
  • 60,32 € / m³

* Die aufgeführten Preise gelten inkl. aktuell gültiger MwSt. für Privatpersonen für Mineralfaserabfälle KMF (AVV 17 06 03), ausschließlich bei selbstständiger Anlieferung und einer Menge bis zu maximal 2 Tonnen pro Auftraggeber pro Jahr

Dämmung mit gefährlichen Stoffen (PUR Schäume, Styrodur) (Abfallschlüssel 17 06 03*)

Häufig fallen bei Renovierungsarbeiten Dämmstoffe an, die gefährliche Inhaltsstoffe enthalten. Beispielhaft können das sein:

  • PUR Schäume
  • Styrodur

Entsorgungspreise* inkl. aktuell gültiger MwSt. für Privatkunden (AVV 17 06 03*)

Mindestpreis
  • 23,20 €  
Pro Kubikmeter
  • 249,40 € / m³
* Die aufgeführten Preise gelten inkl. aktuell gültiger MwSt. für Privatpersonen für Dämmung mit gefährlichen Stoffen, Styrodur, XPS oder Purschaum (AVV 17 06 03*), ausschließlich bei selbstständiger Anlieferung und einer Menge bis zu maximal 2 Tonnen pro Auftraggeber pro Jahr

Dachpappe** faserhaltig (Abfallschlüssel 17 09 03*)

In nahezu jedem Bauwerk befindet sich Dachpappe. Die Bahnen dienen als Feuchtigkeitssperre, vor allem im Dachbau. Vereinzelt wird Dachpappe in der Abdichtung von Kellergeschossen verwendet. Ein Problem bei Dachpappe besteht vor allem darin, dass ältere Chargen teer- oder asbesthaltig sind und somit den gefährlichen Abfällen zugeordnet werden müssen. Daher muss Dachpappe fachgerecht und von restlichen Bauabfällen getrennt entsorgt werden. 

Entsorgungspreise* inkl. aktuell gültiger MwSt. für Privatkunden (AVV 17 09 03*)

Mindestpreis
  • 46,40 €  
Pro Kg
  • 1,57 € / Kg
* Die aufgeführten Preise gelten inkl. aktuell gültiger MwSt. für Privatpersonen für faserhaltige Dachpappe (AVV 17 09 03), ausschließlich bei selbstständiger Anlieferung und einer Menge bis zu maximal 2 Tonnen pro Auftraggeber pro Jahr
** Als privater Anlieferer benötigen Sie kein Gutachten, dass den Teer- oder Asbestgehalt ausweist.

Weitere Informationen

Wiegung

Die angelieferten Baustoffe werden vor Ort verwogen.

Größe der Teile (Asbestzement)

Damit die gelieferten Materialien in die Behälter verstaut werden können, dürfen die einzelnen Teile oder Stücke folgende Maße nicht überschreiben. Sollten angelieferte Teile diese Maße überschreiben, kann die Annahme verweigert werden. Eine Anpassung (z. B. durch zersägen, zerschlagen, zerbrechen o. ä.) ist auf dem Gelände der Anlage untersagt.

            Bruchstücke                   80 cm x 80 cm

            Platten                           120 cm x 70 cm x 60 cm

Bezahlung

            Kartenzahlung:              Akzeptiert werden vor Ort: EC-Karte, Maestro, Visa, Master Card, American Express, Diners

                                                Union Pay, NFC, Apple Pay, Google Pay

Persönliche Beratung

Sollten Sie unsicher sein, ob der Ihnen vorliegende Bauabfall entsorgt werden kann oder welche möglichen Kosten entstehen können, wenden Sie sich gern vorab an uns. Unser SOLA-Team steht Ihnen gern beratend zur Seite und erstellt Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Kontaktdaten SOLA:

Tel:       030 – 609 720 – 614 (Rückfragen und Beratung)

            030 – 609 720 – 616 (Waage)

Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!