StaubsaugerDer alte Staubsauger hat den Geist aufgegeben? Statt sauberer Böden und Teppiche haben Sie nur 20 Minuten lang Lärm gehört? Möchten Sie Ihren alten Sauger durch ein neues, energiesparendes Modell ersetzen? Bei uns erfahren Sie, wie und wo Sie Ihren Staubsauger entsorgen können.  

Staubsauger in Berlin entsorgen  

Für Staubsauger gelten die Bestimmungen des Elektrogesetzes. Dieses verpflichtet Händler, die Elektrogeräte auf einer Verkaufsfläche von mehr als 400 Quadratmetern anbieten, zur Rücknahme. Diese Pflicht gilt auch für den Online-Handel. Im Gegensatz zu kleineren Elektrogeräten, die auch zurückgegeben werden können, ohne etwas Neues gekauft zu haben, besteht die Rücknahmepflicht bei größeren Geräten wie Staubsaugern nur beim Neukauf. Sie können Ihr altes Modell daher bei dem Geschäft abgeben, bei dem Sie ihren neuen Staubsauger kaufen.

Online-Händler haben häufig Kooperationen mit lokalen Unternehmen, um ihre Rücknahmepflicht zu wahren. Informieren Sie sich beim betreffenden Online-Händler.

Alte Bodenstaubsauger können wie anderer Elektroschrott aus dem Haushalt beim Sperrmüll abgegeben werden. Wir bieten diese Dienstleistung jedoch nur für Gewerbekunden an. Bei der BSR hingegen können auch Privatkunden eine Sperrmüllabholung beantragen. Diese können hier einen Onlineauftrag für eine Sperrmüllabfuhr beauftragen. 

Alternativ zum Sperrmüll können Sie den alten Staubsauger auch beim Recyclinghof entsorgen. Für Haushaltsgeräte ist die Entsorgung auf dem Wertstoffhof kostenlos. Achten Sie darauf, den Staubsaugerbeutel zu entfernen, bevor Sie den Sauger abgeben. Der Beutel kann im Hausmüll entsorgt werden. Wenn Sie einen Recyclinghof in Ihrer Nähe suchen, werden Sie auf den Seiten der BSR fündig.

Zur Müllvermeidung: Staubsauger weitergeben  

Laut EU-Ökodesign-Richtlinie (weitere Informationen hier) dürfen Staubsauger mit Motoren über 900 Watt nicht mehr verkauft werden. Wenn ihr Staubsauger jedoch noch funktioniert, müssen Sie kein neues Gerät kaufen. Der erhöhte Energieverbrauch macht den ökologischen Fußabdruck eines neuen Modells nicht wett. Im Gegenteil - wird ein funktionierender Staubsauger entsorgt, um für ein neueres Modell Platz zu machen, schadet man der Umwelt eher.

Sollten Sie sich für ein neues Modell entschieden haben, obwohl der alte Sauger noch intakt ist, haben Sie die Möglichkeit, diesen weiterzugeben. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass sich der Lebenszyklus verlängert und Ressourcen geschont werden. Die BSR bietet einen Tausch- und Verschenkmarkt an, wo Sie den alten Staubsauger tauschen oder verschenken können. Einige soziale Einrichtungen freuen sich über gespendete Haushaltsgeräte. Die Stadt Berlin listet einige Stellen auf, die gespendete Staubsauger annehmen.

In Staubsaugern enthaltene Rohstoffe  

In Ihrem Staubsauger sind unter anderem Kupfer in den Stromkabeln sowie Stahl und andere Metalle im Motor enthalten. Einige Modelle haben zudem Saugrohre aus Edelstahl. Diese Metalle können ohne weiteres aus dem Abfall abgesondert und bei gleichbleibender Qualität wiederverwendet werden.

Die verschiedenen Kunststoffe, etwa aus dem Saugrohr und dem Gehäuse, werden zu Granulat verarbeitet und wiederum zu neuen Bauteilen gegossen.   

Mit der korrekten Entsorgung tragen Sie deshalb dazu bei, dass bei neuen Produkten, die oben genannte Stoffe enthalten, weniger Ressourcen verbraucht werden.  

Weitere Fragen zur Entsorgung von Staubsaugern  

Haben Sie weitere Fragen, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Sie erreichen uns unter:

  • telefonisch: (030) 60 97 20 0 (montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr)
  • per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • per Fax: (030) 60 97 20 10

 

Bildnachweise

© alter Staubsauger: #103167480 | © nikkytok - Fotolia.com