Für die Zubereitung von Speisen werden in Gastronomiebetrieben oft große Mengen Fett und Öl benötigt. Nach Gebrauch kann das alte Frittierfett zu Bio-Kraftstoff verarbeitet werden. Wir bieten Ihnen die Entsorgung von Speisefett und Frittieröl an.

Hinweis: Wir entsorgen in Berlin. In Brandenburg nur auf Anfrage.

Unser Service zur Entsorgung von Frittieröl

Für die umweltfreundliche Entsorgung von altem Speiseöl arbeiten wir mit unserem Partner BRAL GmbH zusammen. Unser Partner stellt Ihnen einen mietfreien Behälter zur Verfügung, in den das alte Speisefett eingefüllt werden kann. Diese Fässer gibt es in zwei Größen:

  • 60 Liter
  • 100 Liter

Die Entsorgung des Speiseöls erfolgt durch den Austausch der Fässer. Das befüllte Fass wird versiegelt und auf unseren Transporter geladen. Sie erhalten im Tausch ein neues, gereinigtes und desinfiziertes Fass zur Befüllung mit Öl und Fettresten.

Die Abholung kann auf verschiedenen Wegen organisiert werden. Zum Einen besteht die Möglichkeit einer regelmäßigen Abholung. Diese kann täglich (werktags), wöchentlich oder zweiwöchentlich erfolgen. Zum Anderen haben Sie die Möglichkeit, eine Abholung auf Abruf zu beauftragen. Damit können Sie die Entsorgung an das tatsächliche Aufkommen in Ihrem Betrieb abstimmen.

Kontakt

Haben Sie weiteren Fragen zum Entsorgungsservice, nehmen Sie Kontakt zu uns auf! Sie erreichen uns telefonisch (montags bis freitags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr) unter der Telefonnummer (030) 60 97 20 0. Faxe können Sie an die Nummer (030) 60 97 20 10 richten. Per Mail erreichen Sie unter Serviceteam unter dieser Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Was gehört in den Behälter für Speiseöl und Fritierfett?

In die Fässer dürfen gebrauchte Speisefette und -öle eingefüllt werden. Dabei können auch verschiedene Fette gemischt eingefüllt werden. Verfügen Sie über einen Fettabscheider zur Teilentsorgung, können die abgeschiedenen Fette ebenfalls in unsere Behälter gefüllt werden.

Was gehört nicht in die Fässer für Frittierfett und Speiseöl?

Achten Sie darauf, dass sich keine Fremdstoffe in den eingefüllten Fetten befinden. Geschirr, auch Scherben, Kunststoffe, Besteck und andere Speiseabfälle dürfen nicht in die Behälter eingefüllt werden.

Möchten Sie Speisereste entsorgen, nutzen Sie bitte unsere entsprechende Dienstleistung. Für die Entsorgung von Öl-Wasser-Gemischen können Sie unsere CP-Anlage nutzen.

Umweltfreundliche Entsorgung

Unser Partner ist nach REDcert EU als Sammler von Abfällen und Reststoffen zertifiziert. Mit dieser Zertifizierung stellen wir sicher, dass die EU-Richtlinien zur Nachhaltigkeit eingehalten werden. Die Richtlinie 2009/28/EG stellt Anforderung an die nachhaltige energetische Nutzung von Biomasse. Diese ist mit zwei Verordnungen auch im nationalen Recht verankert. Alle Betriebe, die sich mit Herstellung und Lieferung von Biomasse beschäftigen, sind auf die Einhaltung eines Zertifizierungssystems verpflichtet. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von REDcert: https://www.redcert.org/de/

Das von uns gesammelte Bratfett und Speiseöl wird in Biomasseanlagen zu hochwertigem Biokraftstoff verarbeitet. Dieser wird im Logistiksektor zur Betankung von Fahrzeugen genutzt oder herkömmlichem Diesel in geringen Mengen beigemischt. Im Jahr 2016 belief sich der Anteil von Altfetten bei der Biodieselproduktion auf fast 30%.