Leere EierkartonsEier stehen auf vielen Speiseplänen. Im Schnitt isst jeder Bürger in Deutschland 0,65 Eier am Tag(1). In den meisten Fällen werden die Eier in einem Karton verkauft. Wohin mit der Eierverpackung, wenn sie leer ist?

Eierkartons in Berlin entsorgen

Weil die Verpackung, in welcher Eier normalerweise verkauft werden, meist aus Pappe besteht, ist die Entsorgung einfach: Der Eierkarton gehört nicht in die Biotonne sondern in die blaue Tonne. Er wird dann recycelt und kommt in einem neuen Papier wieder zum Einsatz.

In manchen Supermärkten werden Eier in Kunststoff-Verpackungen angeboten. Diese gehören natürlich nicht in die Papiertonne, sondern in die Wertstofftonne bzw. den Gelben Sack. Somit wird gewährleistet, dass die enthaltenen Wertstoffe wiederverwendet werden können. 

Falls der Karton sehr stark verschmutzt ist, kann er im Restmüll entsorgt werden.

Eierkartons wiederverwenden

Es gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, die Eierverpackung weiterzuverwenden statt zu entsorgen. Seien Sie jedoch sehr vorsichtig bei der Wiederverwendung der Kartons! Wenn sie mit Eigelb oder Eiklar in Berührung gekommen sind, können sich Krankheitserreger festsetzen. Insbesondere Salmonellen haben dabei gute Chancen, sich auszubreiten. Gehen Sie deshalb auf Nummer sicher und entsorgen Sie verschmutzte Kartons, statt sie weiter zu verwenden.

Die nahe liegendste Methode, die Verpackungen wiederzuverwenden, ist beim Einkaufen. Viele Supermärkte bieten Eier mittlerweile lose an. Auf dem Wochenmarkt können Sie sich oft ebenfalls einzelne Eier aussuchen. Um diese unversehrt nach Hause zu befördern, ist der alte Eierkarton nützlich.

Eine weitere bekannte Methode, Eierkartons zu verwenden, ist beim Schallschutz. An die Wand geklebt sollen die Kartons zum Lärmschutz beitragen. Tatsächlich brechen sie die Schallwellen und sorgen für weniger Hall im Inneren des Raumes. Für Lärmschutz nach außen tun die Kartons jedoch nichts.

Weil die Kartons aus Pappe bestehen, können Sie auch im Garten vielfältig eingesetzt werden. Die organischen Fasern verrotten bei Kontakt mit Feuchtigkeit recht schnell, sodass der Karton als Komposthilfe zum Einsatz kommen kann. Achten Sie dabei darauf, dass die zur Bedruckung verwendete Farbe umweltverträglich sein muss. Die Kartons lassen sich auch gut zum Ziehen von Setzlingen verwenden: Erde in die einzelnen Vertiefungen füllen und dort Samen einsetzen. Nachdem diese gekeimt haben, können Sie den Setzling mitsamt der Pappe in die Erde einpflanzen: Der Karton verrottet und die Pflanze kann ungehindert wachsen.

Es lässt sich aber auch jede Menge aus Eierkarton basteln. Ideen dafür finden Sie beispielsweise hier, oder hier. Das ist wohl die schönste Form des Eierkarton Recycling. Bei der Weiterverwendung von Eierkartons sind also der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sie sollten jedoch immer die Hygiene im Blick behalten und verschmutzte Eierkartons lieber als Abfall entsorgen.

Recycling von Eierverpackungen

Eierkartons werden im Papierrecycling zusammen mit anderem Altpapier verarbeitet. Dabei löst man zunächst die Fasern aus ihrem Verbund und entfernt die Farbpartikel. Anschließend können die Fasern zu neuem Papier weiterverarbeitet werden.

Eierverpackungen aus Kunststoff werden zu Granulat zerkleinert. Dieses kann, je nach Güte, zu anderen Werkstoffen verarbeitet oder als Füllstoff in Baustoffen eingesetzt werden.

Weitere Fragen

Bei offenen Fragen steht Ihnen unser Serviceteam gern zur Verfügung. Sie erreichen es auf folgenden Wegen:

  • telefonisch: (030) 60 97 20 0 (montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr)
  • per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • per Fax: (030) 60 97 20 10

 

Quellen:

(1) https://de.statista.com/statistik/daten/studie/208591/umfrage/eier-nahrungsverbrauch-pro-kopf-seit-2004/

Bildnachweise:

© leerer Eierkarton: #38945792 | © rdnzl - Fotolia.com