Alte GlühbirnenSie spenden uns Licht, aber irgendwann ist es erloschen: Glühbirnen, Energiesparlampen und andere Leuchtmittel erleuchten ihre Umgebung nicht unbegrenzt. Kaputte Glühbirnen können Sie in der Restmülltonne entsorgen. Andere Leuchtmittel müssen aufgrund ihrer Eigenschaften jedoch gesondert entsorgt werden.

Glühbirnen in Berlin entsorgen

Auch wenn Sie sich vor dem Verkaufsverbot noch bevorratet haben: Irgendwann wird die letzte Glühbirne verloschen sein. Die durchschnittliche Lebensdauer einer Glühlampe liegt bei 1000 Stunden. Ist dann der Glühfaden durchgebrannt, können Sie die Glühbirne einfach im Restmüll entsorgen. In der althergebrachten Glühlampe befinden sich keine umweltschädigende Stoffe - zum allergrößten Teil Metall und Glas. Das im Glaskolben enthaltene Gas ist unschädlich und entweicht, wenn dieser bricht. Halogenlampen sind im Aufbau sehr ähnlich und können ebenfalls im Restmüll entsorgt werden. Keinesfalls gehören Glüh- und Halogenlampen in den Glascontainer! Das verwendete Glas hat einen anderen Schmelzpunkt als Verpackungsglas und kann zu fehlerhaftem oder unbrauchbarem Recyclingglas führen.

Andere Leuchtmittel wie Energiesparlampen oder LED-Lampen dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden.

Energiesparlampen enthalten Quecksilber und müssen daher bei einer Schadstoffsammelstelle abgegeben werden. Dort kann das Quecksilber fachgerecht entsorgt und die anderen Bestandteile der Energiesparlampe dem Recycling zugeführt werden. Einige Recyclinghöfe der BSR verfügen über eine Schadstoffsammelstelle und können alte Energiesparlampen entgegennehmen.

Die LED-Lampen sind aufgrund Ihres Aufbaus den Elektrogeräten zuzuordnen. Sie müssen daher ebenfalls beim Recyclinghof abgegeben werden.

Um die Umweltbelastung durch falsch entsorgte Leuchtmittel zu minimieren, hat der Handel ein Rücknahmesystem eingeführt. Sie können bei verschiedenen Stellen kaputte Energiespar- und LED-Lampen abgeben. Die Annahmestelle trägt dafür Sorge, die Altlampen richtig zu entsorgen. Finden Sie jetzt Sammelstellen in Ihrer Nähe.

Müllvermeidung als Alternative zur Entsorgung

Die Umwelt lässt sich durch fachgerechtes Entsorgen und Recycling entlasten. Jedoch kann auch die Vermeidung von Abfällen umweltfreundlich wirken.

Bei Glühbirnen und Leuchtmitteln ist es unvermeidlich, dass sie kaputt gehen. Zwar haben die handelsüblichen Modelle eine Lebensdauer von mehreren tausend Stunden, jedoch wird irgendwann der Punkt erreicht sein, an dem eine Glühbirne kein Licht mehr aussendet.

Sie können die Lebensdauer von Energiesparlampen erhöhen, indem Sie häufiges An- und Ausschalten vermeiden. Jeder Schaltvorgang verkürzt die Lebensdauer der Energiesparlampe. Es ist also besser, wenn Sie das Licht brennen lassen, wenn Sie das Zimmer nur kurz verlassen.

Sollten Sie noch alte Glühbirnen in Gebrauch haben, scheuen Sie sich jedoch nicht, diese auszumustern. Mit einem neuen, energiesparenden Leuchtkörper schonen Sie langfristig die Umwelt und sparen Energie. Die in Glühbirnen enthaltenen Bestandteile können zu einem Großteil wiederverwendet werden.

Welche Rohstoffe sind in Glühbirnen enthalten?

Herkömmliche Glühbirnen bestehen hauptsächlich aus Glas und Metall. Das gleiche trifft auf Halogenlampen zu. Das Kalknatronglas wird für neue Lampen wiederverwendet, während die Metallbestandteile einer industriellen Verwertung zugeführt werden.

LED-Lampen enthalten elektronische Bauteile wie Kondensatoren und LEDs, die wiederverwendet oder weiterverarbeitet werden können.

Energiesparlampen enthalten ebenfalls Glas, Metall und elektronische Bestandteile. Zusätzlich dazu ist in ihnen jedoch Quecksilber enthalten, das für die Reaktion der Leuchtstoffröhre notwendig ist. Dieses bei Zimmertemperatur flüssige Metall ist umweltschädlich, gefährdet die Gesundheit und kann das Grundwasser belasten. Es ist daher fachkundig zu entsorgen. Zumeist wird es als Sondermüll deponiert.

Bei der Entsorgung von Altlampen ergibt sich folgende Zusammensetzung:

  • 80 - 90 % Glas
  • 7 - 14 % Metall und Kunststoff
  • 1 -3 % Quecksilber

Weitere Fragen zum Thema

Sollten Sie weitere Fragen zur Entsorgung von Glühlampen und anderen Leuchtmitteln haben, kontaktieren Sie unser Serviceteam. Sie erreichen es unter:

  • per Telefon: (030) 60 97 20 0 (montags bis freitags 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr)
  • per Fax: (030) 60 97 20 10
  • per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bildnachweise

© alte Glühbirnen: #18666759 | © Inga Nielsen - Fotolia.com