SpraydosenIn verschiedenen Situationen kommen Spraydosen zum Einsatz. Je nach Art des Inhalts müssen Sie diese unterschiedlich entsorgen. Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Spraydosen richtig entsorgen.

Spraydosen in Berlin entsorgen

Um zu entscheiden, wie Sie die Spraydosen entsorgen, ist ein Blick auf den Inhalt wichtig. Handelt es sich dabei um Gefahrstoffe, prangt auf der Dose ein Gefahrstoffzeichen. Bei Haarspray und Deodorant ist das Zeichen eine Flamme in einem roten Dreieck. Diese haushaltsüblichen Spraydosen dürfen nur restentleert in die Wertstofftonne gegeben werden. Befinden sich noch Reste des Inhalts in der Dose, muss sie zur Schadstoff-Sammelstelle gebracht werden. Keinesfalls dürfen Sie nicht restentleerte Sprühdosen im Hausmüll entsorgen.

Das trifft im Übrigen auch für Sprühdosen zu, die bspw. Farben oder Lacke enthalten. Weil hierbei nicht sichergestellt werden kann, dass die Behälter komplett leer sind, müssen sie wie Gefahrstoffe behandelt werden.

In Berlin können Sie die Spraydosen auf den Recyclinghöfen mit Schadstoffsammelstelle entsorgen. Die BSR hat auf sechs ihrer Standorte Sammelstellen eingerichtet. Für Privathaushalte ist die Entsorgung von bis zu 20 kg Schadstoffen kostenlos möglich. Wo sich der nächste Wertstoffhof mit Sammelstelle befindet, erfahren Sie auf der Seite der BSR.

Für Gewerbekunden bieten wir an, Farben und Lacke zu entsorgen. Dabei übernehmen wir auch die Entsorgung der Gebinde.

Umweltschonender Umgang mit Spraydosen

Druckbehälter sind im Haushalt an verschiedenen Stellen im Einsatz. Gerade im Badezimmer befinden sich zahlreiche Sprühdosen für Haarspray, Deo, Rasierschaum und ähnliches. Weil die Entsorgung von nicht-leeren Dosen sehr aufwändig ist, sollten Sie darauf achten, die Produkte komplett aufzubrauchen. Auf diese Weise können die Behältnisse in der Wertstofftonne entsorgt werden. Die Materialien der Dosen finden somit den Weg ins Recycling und müssen nicht aufwendig entsorgt werden.

Entsorgen Sie nicht restentleerte Spraydosen auf keinen Fall im Restmüll! Die Dose könnte unter Druckeinwirkung explodieren und Verletzungen verursachen. Der richtige Ort für halb leere Spraydosen, egal welchen Inhalts, ist die Schadstoffsammlung.

Recycling von Spraydosen

Eine Spraydose besteht üblicherweise aus einem von zwei Materialien: Weißblech oder Aluminium. Beide Rohstoffe sind sehr gut recycelbar. Bei Weißblech liegt die Recyclingquote bei fast 95% (Quelle). Der Verpackungsstahl kann beliebig oft wiederverwendet werden, ohne sich in seinen Eigenschaften zu verändern.

Eine Spraydose aus Aluminium hat ähnlich gute Voraussetzungen fürs Recycling. In Deutschland werden bis zu 90% des Leichtmetalls wiederverwertet. Aus Aluminium können neue Verpackungen, aber auch Bauteile für die Automobil- und Elektroindustrie hergestellt werden.

Weitere Informationen

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an unser Serviceteam. Sie erreichen uns auf folgenden Wegen:

  • telefonisch: (030) 60 97 20 0 (montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr)
  • per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • per Fax: (030) 60 97 20 10

 

Bildnachweise

© Spraydosen: #226935753 | © Kenjo - Fotolia.com