Alte KleidungDer Geschmack ändert sich, die Kinder sind größer geworden oder das Lieblings-T-Shirt hat ein Loch: Es gibt verschiedene Gründe, Kleidung zu entsorgen. Doch gerade bei Textilien sollten Sie besondere Sorgfalt walten lassen: Nicht alle alten Klamotten müssen in den Müll wandern. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, alte Kleidung einem neuen Zweck zuzuführen. Wir haben Ihnen auf den folgenden Seiten Informationen zusammengestellt, wie und wo Sie Textilien entsorgen können.

Lumpen und Stoffreste

Wirklich kaputte, zerschlissene Stoffe und Lumpen können Sie im Restmüll entsorgen. Bei der Müllsortierung werden die Stoffe ausgesondert und können geschreddert als Dämm- oder Baumaterial wiederverwendet werden.

Müllvermeidung

Um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, sollten Sie versuchen, Müll zu vermeiden. Viele Kleidungsstücke werden entsorgt, obwohl sie sich in einem guten Zustand befinden. Eine Alternative ist, die alte noch tragbare Kleidung zu spenden.

Wenn Sie sichergehen möchten, dass Ihre gebrauchte Kleidung und Schuhe bei bedürftigen Menschen landet, sollten Sie diese direkt an Ausgabestellen spenden:

Container zur Altkleidersammlung von gemeinnützigen Organisationen erkennen Sie übrigens an dem Label FairWertung.

Upcycling statt Entsorgung

Eine weitere Möglichkeit, alte Kleidung und Textilien nachhaltig wiederzuverwenden, ist das so genannte Upcycling. Dabei werden Stoffreste zu neuen Produkten verarbeitet. Es können bspw. neue Kleider aus Stoffresten geschneidert werden.

Weitere Fragen

Bei Fragen zur Entsorgung von Altkleidern und Textilien können Sie unseren Service kontaktieren:

  • telefonisch: (030) 60 97 20 0 (montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr)
  • per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • per Fax: (030) 60 97 20 10

 

Bildnachweise

© alte Kleidung: #181995655 | © redaktion93 - Fotolia.com