holzofen holz nachlegenEs wird geschätzt, dass in Deutschland etwa 15 Millionen Kamin- bzw. Holzöfen existieren. Mit der Einführung der ersten Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (1. BImSchV) steigen die Anforderungen an die Öfen. Der eine oder andere alte Holzofen muss dann entweder nachgerüstet oder entsorgt werden. Was Sie beachten müssen und wie Sie den alten Holzofen richtig entsorgen, erfahren Sie bei uns!

Holzofen in Berlin entsorgen

Wie Sie Ihren alten Kaminofen entsorgen, hängt von seiner Konstruktionsart ab. Die häufigsten im Einsatz befindlichen Holzöfen sind in Kaminbauweise gefertigt. Diese Geräte bestehen zu einem Großteil aus Metall und enthalten darüber hinaus Glas und mineralische Bestandteile zur Innenraumauskleidung. Etwa 25 % der Holzöfen sind Kachelöfen.[1] Diese Geräte verfügen über eine Verkleidung, die Strahlungswärme erzeugt. 

Kamine können Sie meist am Stück demontieren und entsorgen. Bei Kachelöfen ist die Demontage zumeist etwas aufwendiger: Es muss zunächst die Verkleidung entfernt werden, bevor der Ofen demontiert werden kann. Denken Sie außerdem daran, die Asche zu entfernen, bevor Sie mit der Demontage beginnen, damit sie sich nicht im ganzen Haus verteilt.

Je nach Alter des Heizofens sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Besonders alte Geräte enthielten häufig asbesthaltige Materialien. Diese alten Öfen sollten aber bereits stillgelegt sein. Dennoch ist ein Gutachten vom Fachmann erforderlich, falls Sie einen in die Jahre gekommenen Holzofen demontieren möchten.

Weil der Ofen mit dem Schornstein verbunden ist, muss nach der Demontage das Mauerwerk repariert werden. Wenn Sie diese Arbeiten nicht selbst durchführen können, empfiehlt es sich, einen Ofenbauer zu beauftragen. Dieser übernimmt die Demontage und entsorgt das Altgerät.

Falls Sie das Abbauen selbst übernehmen, können Sie den alten Holzofen bei den Berliner Recyclinghöfen entsorgen. Metallöfen zählen zum Sperrmüll, von dem Sie bis zu drei Kubikmetern kostenlos anliefern können. Ist Ihnen den Ofen zu schwer, kommt eine Abholung in Frage. Kacheln und Schamottsteine nimmt die BSR nicht entgegen. Wenden Sie sich diesbezüglich an einen Fachmann.

Wann muss ich meinen Kaminofen entsorgen?

Mit der Ersten Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchV) legt der Gesetzgeber fest, welche Grenzwerte ein Kamin- oder Kachelofen einhalten muss. Zudem gibt es Fristen, bis wann eine Umrüstung bzw. Außerbetriebnahme zu erfolgen hat. 

Alte Geräte, die vor dem 31. Dezember 1994 in Betrieb genommen wurden und größere Mengen an Feinstaub und Kohlenmonoxid (CO) ausstoßen als erlaubt, müssen bis zum 31. Dezember 2020 nachgerüstet werden. Alternativ kann eine Stilllegung der Feuerstätte erfolgen. Sprechen Sie mit Ihrem zuständigen Bezirksschornsteinfeger, wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Holzofen nachgerüstet werden muss.

Holzofen weiterverwenden

Mit einer Nachrüstung können Sie Ihren alten Ofen weiterverwenden. Möchten Sie ihn dennoch loswerden, obwohl eine Nachrüstung möglich ist, können Sie den Holzofen weitergeben. Auf diese Weise kommt der Käufer in den Genuss von knisterndem Holz im Kaminfeuer. Nutzen Sie die einschlägigen Portale oder den Tauschmarkt, um Interessenten zu finden.

Mit der Weitergabe schonen Sie Ressourcen und entlasten die Umwelt.

Recycling von Holzöfen

Viele Holz- und Kaminöfen bestehen aus einem Metallgehäuse, das im Innenraum feuerfest verkleidet ist. Oftmals besteht diese Verkleidung aus mineralischen Werkstoffen. Die metallenen Bestandteile können vielfach zu neuen Werkstoffen verarbeitet werden. Das Isoliermaterial wird teilweise zur Verfüllung im Straßen- und Landschaftsbau eingesetzt, in anderen Fällen deponiert. 

Weitere Fragen zur Entsorgung von Kaminöfen

Haben Sie noch Informationsbedarf? Kontaktieren Sie unser Serviceteam! Sie erreichen uns auf folgenden Wegen:

  • telefonisch: (030) 60 97 20 0 (montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr)
  • Für Anfragen nutzen Sie bitte unsere Kontaktseite
  • per Fax: (030) 60 97 20 10

Quellen:

  1. https://www.baulinks.de/webplugin/2011/0628.php4

Bildnachweise:

© Holz im Holzofen nachlegen: guruXOX / stock.adobe.com