Asbest ist aufgrund seiner vielfältigen Eigenschaften von Unternehmen in vielen Bereichen, z.B. der Sanierung, eingesetzt worden: Im Haus als Isolationsmaterial, auf dem Dach als robuste Deckung und im Garten als unverwüstliche Blumenkübel. Durch die nachweislich gesundheitsschädigende Wirkung (insbesondere auf die Lunge) wird Asbest heute nicht mehr verwendet und ist in Deutschland seit 1993 verboten.

Die Entsorgung von Asbest oder Asbestplatten ist eine große Herausforderung, der sich häufig bei einer Sanierung gestellt werden muss. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Aufgabe und stellen Ihnen einen Container zur Asbestentsorgung.

Hinweis: Wir entsorgen Asbest in Berlin. In Brandenburg nur auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Überblick Leistungen
  2. Bestellung Container
  3. Containergrößen
  4. Füllbedingungen
  5. Besonderheiten Asbestentsorgung
  6. Selbstanlieferung von Asbest
  7. Voraussetzungen / FAQ
  8. Sonstiges
  9. Kontakt

Unsere Leistung für die Entsorgung von Asbest im Überblick

Preise gelten nur für Berlin. Brandenburg auf Anfrage mit Transportkostenzuschlag.

Container für Asbest und Asbestabfälle

  Container für asbesthaltige Abfälle
Verfügbare Containergrößen und Preise netto zzgl. aktuell gültigerMwSt.

Muldencontainer (pro Leerung)

Abrollcontainer (pro Tonnage)

Aufstellkosten pro Fahrt
(Stellen, Abziehen oder Zwischenleerung/Tausch)
  • für Muldencontainer: keine Kosten
  • für Abrollcontainer: jeweils 148,00 € zzgl. aktuell gültiger MwSt. 
Containermiete
  • 10 Tage kostenfrei, danach 1,30 € zzgl. aktuell gültiger MwSt pro Tag
Leerungsrhythmus
  • auf Abruf
Vertragslaufzeit auf Anfrage
Lieferzeit Innerhalb von 2 Werktagen
Zusatzkosten

Pro bestellter Container fallen einmalige Kosten für den Begleitschein in Höhe von 11,70 € (zzgl. aktuell gültiger MwSt.) an.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, wenn von uns unverschuldete Leerfahrten entstehen, müssen wir Ihnen diese in Höhe von 148,00 € netto zzgl. gültiger MwSt. in Rechnung stellen. Sollte der Container mit anderem Abfall befüllt werden, als angemeldet, entstehen höhere Kosten.

Big Bags
  • Big Bags auf Anfrage
  • Bereitstellung mit dem Container
  • Preise Big Bags zur Asbestentsorgung
    • 1 m³ Big Bag 16,90 netto Euro zzgl. aktuell gültiger MwSt.
    • 1 Plattenbag (Maße 2600 x 1250 x 300mm) 25,50 Euro netto zzgl. aktuell gültiger MwSt., in den ca. 10 Platten passen.

 

Bestellung und Vertrag zur Asbestentsorgung

Bestellen Sie bei uns für die Entsorgung von Asbest einen Container, wird dieser innerhalb von zwei bis drei Werktagen gestellt. Für kurzfristige Stellungen nutzen Sie bitte unseren direkten Kontakt

Die Angebote für Absetzcontainer / Muldencontainer (bis 10 m³) verstehen sich als Pauschalangebote und beinhalten

            1. Lieferung / Abholung des Containers

            2. Miete des Containers bis zu 10 Tage

            3. Verwertung des eingefüllten Abfalls

Die Angebote für Abrollcontainer (ab 11,5 m³) setzen sich zusammen aus:

            1. Verwertung (Entsorgung) pro Tonnage (Gewicht des Containers)

            2. Lieferung / Abholung des Containers (jeweils 148,00 Euro netto zzgl. aktuell gültiger MwSt)

            3. Inkl. Miete des Containers bis zu 10 Tage 

Containergrößen zur Asbestentsorgung

Für die Asbestentsorgung stehen verschiedene Containergrößen zur Verfügung. Bei dem kleineren Container ist ein Deckel fest verbaut, während Sie bei dem größeren wahlweise mit oder ohne Deckel bestellen können. Hier können Sie den passenden Container für die Entsorgung von Asbest oder für asbesthaltige Abfälle bestellen.

Muldencontainer

Muldencontainer 3 m3Muldencontainer 5,5 m3Muldencontainer 7 m3Muldencontainer 8 m3Muldencontainer 10 m3

Abrollcontainer

Abrollcontainer 11,5 m3Abrollcontainer 12 m3Abrollcontainer 13 m3Abrollcontainer 15 m3Abrollcontainer 18 m3Abrollcontainer 22 m3

Füllbedingungen

Hinweis: Für die Entsorgung von Asbest müssen die Abfälle im Container in speziell für Asbest gekennzeichnete Big Bag´s verpackt sein!

Im Container zur Entsorgung von Asbest darf folgender Abfall entsorgt werden:

  • Wertstoffe aus gebundenem Asbest bzw. Asbestzement
  • Blumenkübel
  • Begrenzungsplatten
  • Asbestplatten
  • Wellasbest

Eine detailierte Übersicht über die Stoffe die Sie nicht mit Asbest entsorgen dürfen, finden Sie hier.

Welche Besonderheiten gibt es bei Asbestentsorgung zu beachten?

Unsere Experten beraten Sie in allen Belangen rund um die Entsorgung von Asbest. Dazu gehören

  • Logistische Fragen zum Standort und der Zugänglichkeit für Lieferfahrzeuge
  • Einhaltung besonderer Bestimmungen (Verpackung in “Big Bags”)
  • Sie haben keine Big Bag´s? Sprechen Sie uns an!
    • Verkauf: 1 m³ BigBag fallen 16,90 Euro netto zzgl. aktuell gültiger MwSt. an
    • Plattenbag (Maße 2600 x 1250 x 300mm) 25,50 Euro netto zzgl. aktuell gültiger MwSt., in den ca. 10 Platten passen.

Selbstanlieferung

Sollten Sie kleinere Mengen von Abfällen aus Asbest haben, können Sie diese in unser Sonderabfallzwischenlager (SOLA) selbst anliefern. Vor Ort wird der Asbest gesammelt und entsorgt. Durch eine Anlieferung von Ihrem Material, können Sie die Kosten für die Entsorgung weiter reduzieren. 

Um Ihnen die Asbestentsorgung zu erleichtern, finden Sie hier weitere Informationen für Gewerbetreibender oder Privatpersonen.

Weitere Besonderheiten und Voraussetzung für eine Containerlieferung - FAQ

Damit wir alles wie gewünscht liefern und aufstellen können, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

Wie wird der Container beladen?

Verteilen Sie den Asbest bitte gleichmäßig und eben, so dass die Ladekanten nicht überschritten werden bzw. sich der Deckel leicht schließen lässt! Gerade wenn Sie Platten zu entsorgen haben, ist besonders darauf zu achten. 

Ist der Untergrund geeignet?

Der Untergrund sollte eben uns fest sein. Eine Stellung auf schrägem Untergrund, Rasen oder Erde kann zum abrutschen oder einsiken führen. Gleiches gilt, wenn eine Grube ausgehoben werden soll. Wir der Behälter im Garten nahe einer Grube gestellt, kann es zu Verrutschungen kommen. Gerade im Garten wird dies oft unterschätzt.

Ist ausreichend Platz vorhanden?

Bitte beachten Sie das die Behälter rückwärts abgesetzt werden und somit ausreichend Platz für den Container und den Absetzkipper gegeben ist. Als Orientierung dient die unten aufgeführte Tabelle. Alternativ kann der Container auch am Straßenrand abgestellt werden. Des Weiteren sollte der Container leicht zugänglich sein, um die Befüllung mit Asbest zu erleichtern.

Was muss ich bei der Stellung auf der Straße beachten?

Falls Sie mehr als zehn Tage benötigen oder der Container mehr als 10 Quadratmeter der Straßenfläche einnimmt, muss eine Sondergenehmigung beim Tiefbauamt eingeholt werden. Nehmen Sie in diesem Fall mit den Behörden Kontakt auf. Neben der Bearbeitungszeit von bis zu einem Monat kommen Kosten für die Genehmigung auf Sie zu. Weitere Informationen und den Kontakt finden Sie im Service-Portal Berlin unter Straßenrechtliche Sondernutzung Schrottcontainer.

Was muss bei der Zufahrt beachtet werden?

Damit die Stellung und Abholung reibungslos vonstatten gehen kann, muss die Zufahrt für unsere Fahrzeuge möglich sein. Die Absetzkipper, auf welchen unsere Muldencontainer angeliefert werden, brauchen weniger Platz als sogenannte Abrollcontainer. Als Orientierung dient die unten aufgeführte Tabelle.

 

Fahrzeugtyp Durchfahrtshöhe Durchfahrtsbreite Rangierlänge Absetzhöhe
Absetzkipper (für Container 3 m³ bis 10 m³)

mind. 3,5 Meter

mind. 3 Meter

mind. 12 Meter

mind. 5 Meter

Containerabgleiter (für Container ab 11,5 m³)

mind. 4 Meter

mind. 3,5 Meter

mind. 18 Meter

mind. 6 Meter

Wo findet die Entsorgung von Asbest statt?

Weil in Deutschland seit 1993 ein Verwendungsverbot herrscht, kann Asbest nicht wiederverwendet werden. Daher kommt für die asbesthaltigen Werkstoffe nur eine Abfallablagerung in Frage. Die mit dem Asbestzement gefüllten Kunststoffsäcke werden auf einer Deponie abgestellt und mit mineralischem Material abgedeckt (z.B. Kies). Dadurch ist eine Freisetzung der Asbestfasern nicht mehr möglich. Die Ablagerung der Asbestabfälle findet auf Deponien der Kategorie I und II statt. Deponien dieser Klassen befinden sich im Umland von Berlin. Wohin Ihre Asbestabfälle gebracht werden, hängt von den Kapazitäten der Deponien ab.

Weitere Fragen zur Asbestentsorgung?

Wir beraten Sie gern zu den Kosten um Asbest oder Asbestplatten zu entsorgen, zu Big Bags oder weiteren Themen. Da zur Entsorgung von Asbest viele Fragen entstehen können, wenden Sie sich bitte direkt an uns um unnötige Kosten zu vermeiden.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie weitere Informationen benötigen:

  • per Telefon: (030) 60 97 20 19
  • per Fax: (030) 60 97 20 46
  • per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!