Um Ihnen einen bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet Berlin Recycling Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr Infos OK
Blog Aktuelles

5x guter Rat: So entsorgen Sie Bauabfälle richtig

Beim Abriss oder der „Entkernung“ einer Immobilie fallen Bauabfälle ganz verschiedener Gefahrenklassen an, die richtig entsorgt werden müssen. Mülltrennung? Klassifizierung? Was bei den Privathaushalten im Kleinen gilt, zählt erst recht im Großen. Wenn Unternehmen der Bauindustrie oder der Immobilienwirtschaft Neubauten errichten, muss oftmals Altes dafür weichen. Doch Abfälle, die bei Bauarbeiten anfallen, sind in aller Regel von der kommunalen Entsorgung ausgeschlossen. Damit sind die Eigentümer des Abfalls (in der Regel der Bauherr) für die Entsorgung verantwortlich. Wir erklären, mit welchen Materialien sich ein Bauherr auseinandersetzen muss und wie mit den Überbleibseln eines Abbruchs am besten umgegangen wird.

18.10.2018 | weiterlesen...
Kommentar schreiben (0 Kommentare)


Upcycling: Papier und Gläsern neues Leben einhauchen

Aus alt mach neu: Upcycling macht das möglich. Und noch viel mehr, denn der Spruch „mach das Beste daraus“ passt für Upcycling wie angegossen. Was dahinter steckt, ist dabei ganz einfach erklärt: Aus alten Gegenständen oder Materialien wird mit ein wenig Kreativität und Geschick ein neues Produkt. Aber was kann im Alltag „geupcycelt“ werden, dass auch wirklich sinnvoll ist? Und warum das Ganze, wenn es doch fast alles zu kaufen gibt? Wir geben Ihnen in diesem Beitrag einen Einblick in das Upcycling. Papier und Gläser können Sie für das Nachbasteln unserer Ideen schon einmal bereithalten.

19.07.2018 | weiterlesen...
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Aktenvernichtung nach DSGVO: Das müssen Sie jetzt wissen

Wenn das Unwort des Jahres gekürt wird, könnte es vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen wohl die „Datenschutzgrundverordnung“, kurz DSGVO, sein, die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist. Einen Monat vor Inkrafttreten der DSGVO ermittelte eine Umfrage des Interverbandes eco, dass lediglich 13 % deutscher Unternehmen sich rechtssicher fühlten. Kein Wunder, umfasst die Datenschutzgrundverordnung doch weitaus mehr, als „nur“ den eigenen Online-Auftritt anzupassen. Deshalb haben wir uns ein Thema angeschaut, dass gerne unter den Tisch fällt: Wir zeigen Ihnen, warum die DSGVO auch Auswirkungen auf Ihre Aktenvernichtung hat. So bleiben Sie auf der (datenschutz-)sicheren Seite.

10.07.2018 | weiterlesen...
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Konfiskatkühler für Hoteliers und Gastwirte: Wir sagen Ihnen, wann und wo Sie Pflicht sind

Was ist ein Konfiskatkühler und weshalb wird dieser benötigt? Für die Gastronomie gibt es konkrete Auflagen, die festlegen, wie mit Speiseresten und -abfällen umzugehen ist. Und so verführerisch lecker Fleisch oder Fisch, Obst und Gemüse, feine Saucen und süße Desserts auch sind: Nicht nur bei der Zubereitung, sondern auch wenn die Mägen zu schnell gefüllt sind, bleiben Speisereste auf Tellern, Schüsseln und Pfannen. Und da Sie diese als Gastronom häufig nicht in der normalen Restmülltonne entsorgen dürfen, ist ein Konfiskatkühler sinnvoll und notwendig:

22.06.2018 | weiterlesen...
Kommentar schreiben (2 Kommentare)