Umweltschutz geht uns alle an. Müllvermeidung und Recycling sollten deshalb bei Verbrauchern und Unternehmern wie Hotelbetreibern und Gastronomen ganz oben auf der Tagesordnung stehen. Im Internet tummeln sich zum Thema Nachhaltigkeit Blogs in großer Zahl. Wir stellen Ihnen die fünf besten deutschsprachigen Seiten im Bereich Recycling, Nachhaltigkeit und Umweltschutz vor. Private Haushalte und Unternehmen finden hier wertvolle Tipps, wie sie etwas für die Umwelt tun können:

CareElite Blog: Nachhaltigkeit und plastikfreies Leben

Blog-Tipps für ein nachhaltiges LebenPlastikmüll ist eines der größten Umweltprobleme überhaupt. Die Initative CareElite setzt sich dafür ein, die Natur davon zu befreien und weiteren Plastikmüll zu vermeiden. Christoph Schulz aus Berlin hat die Initiative gegründet, nachdem er auf einer Reise auf die steigende Umweltverschmutzung durch Plastik aufmerksam geworden ist.

Mit seiner Initiative möchte er das Problem an vier Fronten bekämpfen. CareElite bietet Interessierten ein Forum, um sich über Müllvermeidung auszutauschen, organisiert CleanUps, um Natur und Strände von Müll zu säubern, verkauft in einem Shop plastikfreie Produkte – und leistet mit dem CareElite Blog Aufklärungsarbeit.

Auf dem CareElite Blog erfahren Sie, wie Sie Müll vermeiden können und welche Produkte es auf dem Markt gibt, die es ermöglichen, Plastikartikel das nächste Mal im Regal stehen zu lassen. In der Kategorie Umweltschutz informiert Sie Christoph Schulz über die weltweite Problematik des Plastikmülls und warum ein Zero-Waste-Lifestyle, also ein Leben ohne Müll, gar nicht so schwer ist. Dafür erhalten Sie auf dem CareElite Blog in der Kategorie Plastikfrei praktische Tipps, wie Sie im Alltag plasikfrei leben und Müll vermeiden können. Obendrauf finden Sie auf dem Blog Ideen für eine gesunde Ernährung und vegane Rezepte und Tipps zum nachhaltigen Reisen.

►Hier gelangen Sie zum CareElite Blog

Lilli Green Blog: Nachhaltigkeit und schickes Design

Blog nachhaltig BauenSchönes Design, ansprechende Kunst, moderne Einrichtung und Nachhaltigkeit müssen sich nicht ausschließen – das zeigt der Lilli Green Blog. Seit 2009 bloggt die Inhaberin Tatjana Haas über nachhaltige Produkte und umweltverträgliches Wohnen.

In der Kategorie Design stellt die Redaktion den Lesern beispielsweise nachhaltig produzierende Modelabels und Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen und fairem Handel vor. Von duftenden Handyhüllen aus Naturmaterialien zu Designerobjekten aus Meeresalgen bis hin zu Wohnideen mit Biofarben – der Lilli Green Blog hat viele spannende, schicke und außergewöhnliche Trends und Produkte für Jedermann parat.

Sie sind Architekt/in oder in der Immobilienbranche tätig? Dann ist die Rubrik Architektur wie für Sie gemacht. Hier erfahren Sie, wie Nachhaltigkeit bei Bauprojekten umgesetzt werden kann und welche Unternehmen nachhaltige Möbel und Accessoires produzieren. Lassen Sie sich gerne von den ersten Prototypen, die auf dem Blog vorgestellt werden, inspirieren – denn wir freuen uns, über die ersten nachhaltigen Bauprojekte in Deutschland zu berichten!

Der Blog bietet neben Produktvorstellungen und Pilotprojekten aber noch mehr: In der Kategorie Upcycling zeigt Lilli Green, wie man aus alten Gegenständen und Materialien neue Dinge basteln kann. Möchten Sie erfahren, wie man ausrangierte oder kaputte Kleidung mit Fashion-Upcycling fit für die neue Saison machen kann? Dann sind sie hier richtig. Möchten Sie mehr darüber wissen, wie komplette Häuser aus recycelten Materialien und aus alten Autos neue Elektromodelle gebaut werden können? Dann stöbern Sie auf dem Lilli Green Blog!

►Hier gelangen Sie zum Lilli Green Blog

Wasteland Rebel Blog: Leben ohne Müll

Blog Zero Waste TippsDie Zero Waste Bewegung hat sich das Ziel gesetzt, so wenig Müll wie möglich zu verursachen. Einige schaffen es, dass ihr Müll eines ganzen Jahres in ein Einmachglas passt – zum Beispiel Bloggerin Shia. Seit Sommer 2014 hat sie ihr Leben Schritt für Schritt immer umweltverträglicher gestaltet und ihre Müllmenge immer weiter reduziert. Auf Wasteland Rebel bloggt sie darüber, wie das gelingen kann. Vor allem Einsteiger in das Thema Zero Waste finden hier eine ganze Menge Tipps und Ratschläge.

In der Kategorie Zero-Waste-Alternativen stellt sie zum Beispiel umweltfreundliche und plastikfreie Lösungen für Zahnbürste, Zahnseide und herkömmlicher Mundspülung vor. Sie zeigt, wie man in der Uni oder im Büro weniger Müll produziert. Und sie erklärt, wie man müllfrei feiern und Geschenke machen kann. Eines von vielen Highlights auf dem Blog: Die Zero Waste Landkarte. Hier können Sie herausfinden, wo man in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sogenannte „Unverpackt-Läden“ (Supermärkte ohne Verpackungsmüll) findet. Auch Shops, die plastikfreie Non-Food-Gegenstände verkaufen oder zum Teil ein unverpacktes Zusatzangebot bereitstellen, sind auf der Karte eingezeichnet.

►Hier gelangen Sie zum Wasteland Rebel Blog

Otto re:Blog: Nachhaltigkeit in allen Facetten

Blog nachhaltige ModeDas Versandhaus Otto war in den vergangenen Wochen mit der Nachricht in den Medien, dass es den berühmten Otto-Katalog Ende 2019 einstellen wird. Damit leistet das Unternehmen einen Beitrag dazu, Ressourcen zu schonen. Otto setzt sich aber auch unabhängig davon in vielerlei Hinsicht für Nachhaltigkeit ein: Der Handels- und Dienstleistungskonzern hat beispielsweise auf nachhaltige Baumwolle und zertifizierte Holzmöbel umgestellt und Richtlinien für faire Bedingungen in der Produktion entworfen.

Wie Verbraucher umweltverträglicher und gesünder leben können, erklärt das Unternehmen auf seinem Blog: Nachhaltigkeit ist hier das übergeordnete Thema. Auf dem Otto re:Blog schreibt ein Netzwerk aus Bloggern und Autoren über Umweltschutz, Recycling und Gesundheit.

Unter re:Create stellen die Autoren Ideen vor, wie man aus alten Materialien neue Gegenstände basteln kann. Hier finden sich auch Anleitungen dazu, wie man Beautyprodukte selbst machen oder eine nachhaltige Garderobe zusammenstellen kann. Unter re:Food bekommen Sie leckere Rezeptideen und gesunde Ernährungstipps – ganz im Sinne von Nachhaltigkeit. Der Blog wird abgerundet mit den re:Ideas, unter denen Sie erfahren, wie man Reisen nachhaltig gestaltet, umweltverträgliche Wohnkonzepte umsetzen kann und nach und nach ein nachhaltiges Leben schaffen kann.

►Hier gelangen Sie zum Otto re:Blog

GreenSign Blog: Der Nachhaltigkeits-Blog für Hotellerie und Gastronomie

Nachhaltigkeit in Hotellerie und GastronomieIn Gastronomie und Hotellerie fällt regelmäßig eine Menge Müll an. Das belastet nicht nur das Budget der Hoteliers, sondern auch die Umwelt. Das InfraCert Institut zertifiziert Hotels, Restaurants und andere Tourismusbetriebe, die nachhaltig wirtschaften, mit dem GreenSign Siegel.

Die beiden Gründerinnen und Geschäftsführerinnen Suzann Heinemann und Sandra Rochnowski haben auf ihrer Webseite auch einen Blog eingebunden, auf dem sie über Nachhaltigkeit in der Hotellerie informieren. Der GreenSign Blog ist 2015 gestartet und bietet Gastronomen und Hoteliers viele Tipps, wie sie ihr Haus umweltverträglicher führen können.

Die Redaktion des GreenSign Blogs erklärt in den Artikeln zum Beispiel, warum es sich für Hoteliers lohnt, auf Nachhaltigkeit zu setzen. Sie veröffentlicht Interviews mit Experten zum Thema und stellt Unternehmen und Marken vor, die nachhaltig und umweltverträglich wirtschaften und nachhaltige Produkte anbieten. Sie sind auf der Suche nach Argumenten, warum sich ein nachhaltiges Konzept für Ihren Betrieb lohnt? Sie möchten wissen, wie auch Sie nachhaltig wirtschaften können? Dann besuchen Sie den GreenSign Blog und lassen Sie sich inspirieren!

►Hier gelangen Sie zum GreenSign Blog

Bonus Lese-Tipp Nachhaltigkeit: Blog von Berlin Recycling

In unserer Top-Liste der Recycling-Blogs darf natürlich auch der Blog von Berlin Recycling nicht fehlen. Auf unserem Blog stellen wir nicht nur andere nachhaltige Blogs vor, sondern geben Ihnen – als privater Haushalt oder als Mitarbeiter/in in der Gewerbe- und Wohnungswirtschaft – Tipps und Information rund um das Thema Recycling. Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, den „Impulsgeber“ an und erfahren Sie zum Beispiel, wie sie ihre Abfälle richtig trennen, ihren Müll reduzieren und nachhaltig leben und wirtschaften können. In Interviews stellen wir innovative Ideen und Projekte vor und mit unseren Artikeln über Gesetzesänderungen sind Sie auch in dieser Hinsicht immer auf dem neuesten Stand.

Jetzt für unseren Impulsgeber anmelden!

Bildnachweise

© Vorschau- und Headerbild: blackzheep / stock.adobe.com

© Glühbirne Nachhaltigkeit: tonefotografia / stock.adobe.com

© Nachhaltig Bauen: jgolby / stock.adobe.com

© Unverpackt-Laden: Werner / stock.adobe.com

© Flip Flops Gras: Iuliia / stock.adobe.com

© Koffer Gras: malp / stock.adobe.com