BaumschnittAls Hobbygärtner ist man verschiedentlich damit beschäftigt, Bäumen und Sträuchern den richtigen Schnitt zu geben. Gerade im Frühjahr und Sommer fallen oftmals beträchtliche Mengen Grün- und Baumschnitt an. Wie und wo Sie diese Rückstände der Gärtnerarbeit richtig entsorgen, erfahren Sie hier.

Grünschnitt in Berlin entsorgen

Sie können kleinere Mengen Grünschnitt in der Biotonne entsorgen. Das gilt auch für Laub, das im Herbst anfällt. Da die Tonne schnell voll ist, bietet sich bei größeren Mengen die Nutzung eines Containers für Gartenabfälle und Grünschnitt an. Somit können Sie einfach und schnell den kompletten Abfalle entsorgen und auch Laub, Rasen, Äste von Bäumen und Sträuchern entsorgen. Bestellen Sie den gewünschten Container schnell und einfach bei unserem Containerdienst.

Sollte Sie für die Biotonne zu viel und für einen Container zu wenig Gartenabfall haben, empfehlen sich zwei Möglichkeiten:

  1. Fragen Sie ihren Nachbarn und teilen sich den Container und die Kosten. Die Leistungsübersicht finden Sie hier.
  2. Sie bestellen einen Big Bag (1 m³) um Platz zu sparen. 

Mit beiden Lösungen werden auch größere Mengen Abfall schnell und einfach entsorgt. Bei Rückfragen sprechen Sie uns auch gern direkt an. Sie erreichen uns unter:

  • Tel: (030) 60 97 20 19
  • Fax: (030) 60 97 20 46
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Statt Entsorgung: Sinnvolle Verwendung für Baumschnitt

Anstatt den Grünschnitt beim Recyclinghof zu entsorgen, können Sie diesen auch für verschiedene Projekte verwenden.

Äste und Zweige können Sie nutzen, um Hochbeete anzulegen: Eine bodennahe Schicht enthält kleinere Äste und Zweige. Auf dieser Schicht wird Häckselgut verteilt, bevor Kompost und Blumenerde das Hochbeet abschließen. Starkes Holz können Sie für die Verstärkung der Seitenkonstruktion verwenden.

Grünschnitt bietet zudem eine gute Grundlage für den eigenen Komposthaufen. Wenn Sie genügend Platz für einen solchen haben, können Sie selbst nährstoffhaltigen Humus erzeugen.

Geschreddert bietet Baumschnitt die Möglichkeit, als Mulch verwendet zu werden. Im Sommer können Sie den Boden so vor übermäßiger Hitze schützen. Zugleich kühlt mit Mulch bedeckter Boden am Abend langsamer aus. Auch Unkraut hat geringere Chancen, sich durch eine Mulchschicht zu kämpfen.

Rasenschnitt können Sie, sofern er nicht zu lang ist, auf dem Rasen liegen lassen. Die abgeschnittenen Halme haben eine ähnliche Funktion wie Rindenmulch: Sie schützen vor Trockenheit und Hitze, verhindern das Ausbreiten von Unkraut sowie Moos und versorgen den Boden mit Nährstoffen.

Recycling von Grünschnitt

Der Grünschnitt, den Sie nicht im eigenen Garten verwenden können, wird kompostiert. In der Kompostieranlage entsteht Qualitätskompost - der wiederum im Garten eingesetzt werden und neue Pflanzen zum Blühen bringen kann.

Weitere Fragen zur Grünschnittentsorgung

Bei weiteren Fragen zum Container Grünschnitt oder Gartenabfälle wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst:

  • per Telefon: (030) 60 97 20 19
  • per Fax: (030) 60 97 20 46
  • per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Selbst Entsorgen?

Sollten bei Ihnen kurzfristig etwas mehr Gartenabfall oder Grünschnitt anfallen, können Sie diesen auch selbst entsorgen. Die Wertstoffhöfe der BSR nehmen diese an den Standorten entgegen. Die Höchstmenge an Grünschnitt, die auf dem Recyclinghof kostenlos entsorgt werden kann, liegt bei einem Kubikmeter. Die Standorte der Berliner Wertstoffhöfe finden Sie auf den Seiten der BSR.

Bildnachweise

© Baumschnitt: #117628643 | © animaflora - Fotolia.com