verschiedene ChemikalienUnter Chemikalien werden im allgemeinen künstlich hergestellte Stoffe verstanden. Im Alltag kommen Chemikalien in den verschiedensten Produkten zum Einsatz. Die Entsorgung stellt den Verbraucher aber regelmäßig vor Probleme. Wie und wo Sie Chemikalien richtig entsorgen, erfahren Sie hier.

Chemikalien in Berlin entsorgen

Um die richtige Entsorgung für Chemikalien zu gewährleisten, muss zunächst klar sein, um welche Chemikalien es sich handelt. Im Alltag werden verschiedene Chemikalien für die unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt. Sie finden als Medikamente, Pflanzenschutzmittel, Dünger, Lösungsmittel uvm. Anwendung. Problematisch ist dabei zunächst nicht der Einsatz von chemischen Stoffen an sich. Vielmehr geht von einigen Stoffen erst dann eine Gefahr aus, wenn sie unkontrolliert in die Umwelt gelangen. Für die meisten chemischen Abfälle gilt deshalb: Nicht im Restmüll entsorgen! Im Zweifel können die enthaltenen Stoffe bei der Sammlung austreten.

Nutzen Sie zur Entsorgung von kleineren Mengen die Schadstoffsammelstellen auf dem Wertstoffhof. Dort werden die Schadstoffe entgegengenommen. Geschultes Personal wählt dann das richtige Verfahren aus, um die Chemikalien umweltfreundlich zu behandeln und zu entsorgen. Wo der nächste Recyclinghof mit Schadstoffsammelstelle liegt, erfahren Sie bei der BSR.

Für verschiedene Chemikalien bieten wir spezielle Entsorgungslösungen an:

Bitte beachten Sie: Diese Services sind für Unternehmen verfügbar, jedoch nicht für Privathaushalte.

Gesetzliche Bestimmungen zur Entsorgung von Chemikalien

Viele Branchen arbeiten mit Chemikalien und müssen diese dementsprechend regelmäßig entsorgen. Das trifft z.B. auf Labore, Industriebetriebe und medizinische Einrichtungen zu. Für die Entsorgung besteht eine Reihe von Vorschriften. Diese regeln die Nachweisführung für die Entsorgung und setzen die Rahmenbedingungen. Zu den wichtigen Verordnungen im Zusammenhang mit chemischen Abfällen gehören:

  • Kreislaufwirtschaftsgesetz: Der rechtliche Rahmen für die deutsche Abfallwirtschaft.
  • Abfallverzeichnisverordnung: Setzt die europaweit einheitlichen Abfallverzeichnisnummern in deutsches Recht um.
  • Gefahrstoffverordnung: Legt Richtlinien zum Umgang mit gefährlichen Stoffen aus der Sicht des Arbeitsschutzes fest.
  • Nachweisverordnung: Regelt wie Nachweise über die Entsorgung von gefährlichen Abfällen geführt werden müssen.
  • Technische Regeln für Gefahrstoffe: Umfassen Vorschläge zum Umgang mit Gefahrstoffen.
  • Europäisches Übereinkommen über die Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße: Regelt die Kennzeichnung von gefährlichen Gütern im Verkehr.
  • Gefahrgutverordnung: Deutsche Verordnung über den Transport von gefährlichen Gütern.
  • Mitteilung 18 der Landesarbeitsgemeinschaft Abfall: Gibt Empfehlungen für den Umgang mit Abfällen aus human- und veterinärmedizinischen Einrichtungen.

Chemikalien werden nach europäischen Recht in verschiedene Abfallkategorien eingeteilt. Diese verfügen über eine sechsstellige Nummer, den sogenannten Abfallschlüssel. Für die meisten Chemikalien treffen im Wesentlichen zwei Schlüssel zu:

  • ASN 18 01 06*: Die Beschreibung der Kategorie lautet “Chemikalien, die aus gefährlichen Stoffen bestehen oder solche enthalten”. Das Sternchen zeigt an, dass es sich bei diesen Stoffen um gefährliche Substanzen handelt.
  • ASN 18 01 07: Diese Kategorie umfasst alle Chemikalien, die nicht als gefährlich gelten.

Allgemeine Hinweise zur Entsorgung von Chemikalien

Chemische Abfälle sind in vielen Fällen anders zu behandeln als der Hausmüll. Damit die Stoffe ohne Zwischenfälle entsorgt werden können, gibt es einige Regeln einzuhalten:

  • Die Stoffe müssen in geschlossenen Behältern gesammelt werden. Dabei ist auf eine Trennung der einzelnen Substanzen zu achten.
  • Die Behälter müssen in gut belüfteten Räumen gelagert werden. Darüber hinaus muss ein Auffang für eventuelle Tropfmengen bestehen.
  • Es muss eine ausreichende Beschriftung vorliegen. Dazu gehören u.a. Inhaltsstoffe, Abfallschlüssel und Gefahrensymbol.
  • Der Transport muss gemäß der rechtlichen Bestimmungen erfolgen. Entsorgungsunternehmen wie Berlin Recycling gewährleisten die Einhaltung der Regeln.

Recycling von Chemikalien

Ebenso vielfältig wie die chemischen Stoffe ist die Möglichkeit des Recyclings. Viele Faktoren spielen eine Rolle: Handelt es sich um anorganische oder organische Stoffe? Stammen die Stoffe aus dem Chemieunterricht oder aus der Industrie?

Während sich einige Säuren, Laugen und Lösungsmittel extrahieren und wiederverwerten lassen, besteht bei anderen Stoffen nur die Möglichkeit der Verbrennung mit anschließender Abgasreinigung. Über die richtige Behandlung entscheiden die Experten in der Abfallbehandlungsanlage.

Weitere Fragen zur Entsorgung von Chemikalien

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte auf folgenden Wegen:

  • telefonisch: (030) 60 97 20 0 (montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr)
  • per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • per Fax: (030) 60 97 20 10

 

Bildnachweise

© verschiedene Chemikalien: #61176913 | © Björn Wylezich - Fotolia.com